20.11.2020

Green Trip Challenge stellt TAV Liebenwalde vor

EU-Kampagne #dingdongEU

EU-Kampagne #dingdongEU (c) Europäische Kommission
EU-Kampagne #dingdongEU (c) Europäische Kommission

Seit dem 29. Oktober 2020 sind im Rahmen der EU-Kampagne #dingdongEU zehn junge Influencer*innen auf dem digitalen Weg durch ihre europäischen Heimatländer, um mehr als 70 innovative und umweltfreundliche Projekte zu entdecken. Die Routen der deutschen Influencerinnen setzen Schwerpunkte auf Recycling, umweltfreundliche Technologien, Forschung, Mobilität, nachhaltigen Lebensmittelkonsum, verantwortlichen Wasserverbrauch, sowie umweltfreundlicheres Handeln im Alltag allgemein.

Influencerin Astrid stellt unter anderem den Trink- und Abwasserverband Liebenwalde vor. Die innovative Kläranlage säubert das häusliche Abwasser von rund 15.000 Personen. Durch moderne Vererdungstechnologie wird der bei der Reinigung entstehende Klärschlamm recycelt und klimarelevante Gase werden reduziert. Die schilfbewachsenen Vererdungsbeete dienen verschiedenen Insekten und Vogelarten als Biotop. Abgesehen von der Vererdungsanlage senken auch eine Photovoltaikanlage und ein modernes Belüftungssystem im Belebungsbecken den Energieverbrauch.

Die Maßnahmen wurden über die Landesrichtlinie RENplus mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Weiter zur Kampagne #dingdongEU

Zum Projektbeispiel TAV Liebenwalde

Datum
20.11.2020
Datum
20.11.2020