Sie sind hier: Startseite

EFRE in Brandenburg

Bild von einer Frau mit VR-Brille, die auf eine digitale Grafik mit dem Schriftzug EFRE zeigt
(c) CONVIS / MWAE
Bild von einer Frau mit VR-Brille, die auf eine digitale Grafik mit dem Schriftzug EFRE zeigt
(c) CONVIS / MWAE

Überall im Land gibt es EFRE-geförderte Projekte. Nicht immer sind sie leicht zu erkennen. Und doch kennen wahrscheinlich alle in Brandenburg mindestens ein EFRE-Projekt:

  • Man fährt vielleicht tagtäglich über einen geförderten Fahrradweg und
  • arbeitet in einem geförderten Unternehmen,
  • während das Kind in einer geförderten Grundschule lernt.

So ließe sich der Faden weiterspinnen - durch viele Bereiche des täglichen Lebens. Der europäische Strukturfonds EFRE wird genutzt, um Brandenburg wettbewerbsfähiger zu machen. Von 2014 bis 2020 können rund 857 Millionen Euro der EU – ergänzt um nationale Eigenmittel – vor Ort für Projekte eingesetzt werden, die das Land voranbringen.  


Array ( [cms_session] => Array ( [access] => [settings] => [cache] => [temp] => Array ( ) ) )

Durch Betätigen der Schaltfläche „Zustimmen“ wird ein YouTube-Video eingebunden und Sie bestätigen, dass Sie die Google-Datenschutzerklärung gelesen haben. Damit erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass Google auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die einer Analyse des Nutzungsverhaltens dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch YouTube und Google finden Sie in der Cookie-Policy.


Aktuelles

EFRE-Wanderausstellung in der Stadt Strausberg

Die nächste Station der EFRE-Wanderausstellung ist in diesem Jahr die Stadt Strausberg im Landkreis Märkisch-Oderland. Die EFRE-Wanderausstellung ist im Kunstparkhaus vom 2. bis 31. Mai 2022 zu besichtigen. Die Wanderausstellung ist Teil der EFRE-Infokampagne #SinnvollEuropa, bei der auf die EU-Förderung und die geförderten Projekte im Land Brandenburg aufmerksam gemacht werden soll.

EFRE-Wanderausstellung in der Stadt Prenzlau

Die nächste Station der EFRE-Wanderausstellung ist in diesem Jahr die Stadt Prenzlau im Landkreis Uckermark. Die EFRE-Wanderausstellung ist im Dominkanerkloster vom 1. bis 29. April 2022 zu besichtigen. Die Wanderausstellung ist Teil der EFRE-Infokampagne #SinnvollEuropa, bei der auf die EU-Förderung und die geförderten Projekte im Land Brandenburg aufmerksam gemacht werden soll.

Workshop "Digitalisierung im Gesundheitswesen“

Die Kontakt- und Beratungsstelle KBSplus lädt am 7. April 2022 (von 10 Uhr bis ca. 13:30) zu einem Workshop zum Thema „Digitalisierung im Gesundheitswesen“ ein.

Wettbewerb für nachhaltige, inklusive und ästhetische Projekte gestartet

Bereits zum zweiten Mal verleiht die Europäische Kommission im Rahmen der Initiative Neues Europäisches Bauhaus Preise für schöne, nachhaltiges und integrative Projekte, Ideen oder Konzepte. Die Bewerbungen für den Preis zum Neuen Europäischen Bauhaus können sowohl von Einzelpersonen als auch von Organisationen (Verwaltungen, Projektträger oder Veranstalter) eingereicht werden. Es werden Preisgelder von bis zu 30.000 Euro ausgelobt.

EFRE-Wanderausstellung in der Gemeinde Karstädt

Erste Station der EFRE-Wanderausstellung ist in diesem Jahr die Gemeinde Karstädt im Landkreis Prignitz. Die EFRE-Wanderausstellung ist in der Gemeindeverwaltung vom 18. Januar bis zum 28. Februar 2022 zu den Öffnungszeiten zu besichtigen. Die Wanderausstellung ist Teil der EFRE-Infokampagne #SinnvollEuropa, bei der auf die EU-Förderung und die geförderten Projekte im Land Brandenburg aufmerksam gemacht werden soll.