Hauptmenü
Sie sind hier: Startseite

EFRE in Brandenburg

Bild von einer Frau mit VR-Brille, die auf eine digitale Grafik mit dem Schriftzug EFRE zeigt
(c) CONVIS / MWAE
Bild von einer Frau mit VR-Brille, die auf eine digitale Grafik mit dem Schriftzug EFRE zeigt
(c) CONVIS / MWAE

Überall im Land gibt es EFRE-geförderte Projekte. Nicht immer sind sie leicht zu erkennen. Und doch kennen wahrscheinlich alle in Brandenburg mindestens ein EFRE-Projekt:

  • Man fährt vielleicht tagtäglich über einen geförderten Fahrradweg und
  • arbeitet in einem geförderten Unternehmen,
  • während das Kind in einer geförderten Grundschule lernt.

So ließe sich der Faden weiterspinnen - durch viele Bereiche des täglichen Lebens. Der europäische Strukturfonds EFRE wird genutzt, um Brandenburg wettbewerbsfähiger zu machen. Von 2014 bis 2020 können rund 857 Millionen Euro der EU – ergänzt um nationale Eigenmittel – vor Ort für Projekte eingesetzt werden, die das Land voranbringen.  


Array ( [cms_session] => Array ( [access] => [settings] => [cache] => [temp] => Array ( ) ) )

Durch Betätigen der Schaltfläche „Zustimmen“ wird ein YouTube-Video eingebunden und Sie bestätigen, dass Sie die Google-Datenschutzerklärung gelesen haben. Damit erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass Google auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die einer Analyse des Nutzungsverhaltens dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch YouTube und Google finden Sie in der Cookie-Policy.


Aktuelles

Wettbewerb für nachhaltige, inklusive und ästhetische Projekte gestartet

Bereits zum zweiten Mal verleiht die Europäische Kommission im Rahmen der Initiative Neues Europäisches Bauhaus Preise für schöne, nachhaltiges und integrative Projekte, Ideen oder Konzepte. Die Bewerbungen für den Preis zum Neuen Europäischen Bauhaus können sowohl von Einzelpersonen als auch von Organisationen (Verwaltungen, Projektträger oder Veranstalter) eingereicht werden. Es werden Preisgelder von bis zu 30.000 Euro ausgelobt.

EFRE-Wanderausstellung in der Gemeinde Karstädt

Erste Station der EFRE-Wanderausstellung ist in diesem Jahr die Gemeinde Karstädt im Landkreis Prignitz. Die EFRE-Wanderausstellung ist in der Gemeindeverwaltung vom 18. Januar bis zum 28. Februar 2022 zu den Öffnungszeiten zu besichtigen. Die Wanderausstellung ist Teil der EFRE-Infokampagne #SinnvollEuropa, bei der auf die EU-Förderung und die geförderten Projekte im Land Brandenburg aufmerksam gemacht werden soll.

Informationsveranstaltung zum Förderprogramm InvestGast

In Zusammenarbeit mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und dem Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Brandenburg e.V. lädt die IHK Cottbus zur Online-Informationsveranstaltung zum Förderprogramm InvestGast am 25. Januar 2022 ein. InvestGast bietet kleinen und mittleren Unternehmen aus den Bereichen Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Restaurants, Gaststätten, Imbissstuben, Cafés, Eissalons und Gastronomiebereiche der Fahrgastschifffahrt einen Zuschuss für Maßnahmen zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie.

EFRE-Jahreskalender 2022

Die EFRE-Jahresplaner 2022 sind da. Der Kalender, der unter anderem ausgewählte EFRE-Projekte vorstellt, ist jetzt erhältlich. Der Jahresplaner ist Teil der EFRE-Informationskampagne #SinnvollEuropa, bei der auf die EFRE-Förderung im Land Brandenburg und auf geförderte Projekte aufmerksam gemacht werden soll.

Aufruf zur Teilnahme am Gemeinsamen Begleitausschuss

Die Koordinierungsstelle für die EU-Fonds im Land Brandenburg im Ministerium der Finanzen und für Europa (MdFE) ruft zur Teilnahme im Gemeinsamen Begleitausschuss in der Förderperiode 2021-2027 auf. Aufgabe des Ausschusses ist unter anderem die Begleitung der Programme von der Vorbereitung bis hin zur Bewertung der Umsetzung im Rahmen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit.