08.02.2021

Übergangsphase eingeläutet

Förderperiode 2014-2020

Mit Beschluss der EU-Kommission am 8. Dezember 2020 wurde die Änderung des Operationellen Programms (OP) für den EFRE in Brandenburg 2014-2020 genehmigt. Die Änderung des Programms sieht unter anderem die Übertragung von rund 20 Millionen Euro an den Europäischen Sozialfonds (ESF) für Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie vor. Somit verringert sich das Gesamtbudget für den EFRE in Brandenburg auf 826 Millionen Euro.

Mittel der Förderperiode 2014-2020 können noch bis Ende 2023 ausgezahlt werden. So lange läuft die Übergangsphase. In diesem Zusammenhang wurden mehrere Förderrichtlichtlinien des Landes verlängert:

Forschung, Entwicklung und Innovation

Wettbewerbsfähigkeit von KMU

Reduzierung von CO2-Emissionen

Integrierte Entwicklung von städtischen und ländlichen Räumen

Zudem laufen die Kredit- und Darlehensprogramme Mikrokredit Brandenburg, Frühphasen- und Wachstumsfonds sowie der Brandenburg-Kredit Mezzanine weiter.

Zeitgleich beginnen nun die detaillierte Planung der neuen Förderperiode und die Erstellung des Operationellen Programms 2021-2027.

Datum
08.02.2021
Datum
08.02.2021