Kommunikation zum EFRE-Projekt

"Tue Gutes - und sprich darüber!" - Das ist ein Grundsatz der auch für den Einsatz des EFRE im Land Brandenburg gilt. Doch ist nicht nur die Verwaltung damit gemeint, die die Fördermittel verteilt und ihren Einsatz kontrolliert, auch diejenigen, denen die EFRE-Mittel zu Gute kommen, sollen darüber berichten.

Ein inzwischen gut eingeführtes Instrument dafür sind Bauschilder und Erinnerungstafeln. Werden Baumaßnahmen durchgeführt, muss eine Bautafel über den Einsatz der EFRE-Mittel informieren. Bestimmt hat jeder schon einmal eine Tafel mit folgendem Hinweis gesehen: "Dieses Projekt wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert." und daneben das Flaggensymbol der EU. Die Erinnerungstafeln sind häufig im Eingangsbereich eines geförderten Unternehmens oder Gebäudes zu finden.

Um die Einhaltung dieser Vorschriften zu erleichtern, finden Sie im Folgenden einige Tipps und Hinweise für die Kommunikation zu Ihrem Projekt.

Merkblätter zur Information und Kommunikation 2014 - 2020

Das Merkblatt für die Antragstellende stellt kurz dar, welche Pflichten einzuhalten sind.
Die Merkblätter zu Vorschriften zur Information und Kommunikation (Teil A und B) werden den Zuwendungsbescheiden beigefügt und erläutern die einzelnen Pflichten. Teil A enthält Angaben zu Bauschildern und Erinnerungstafeln und muss nur angewandt werden, wenn 500.000 Euro als öffentlicher Gesamtbeitrag überschritten werden und es sich um Baumaßnahmen oder den Erwerb von Gegenständen handelt. Teil B ist für alle anderen Maßnahmen.

Das Merkblatt für die Antragstellende stellt kurz dar, welche Pflichten einzuhalten sind.
Die Merkblätter zu Vorschriften zur Information und Kommunikation (Teil A und B) werden den Zuwendungsbescheiden beigefügt und erläutern die einzelnen Pflichten. Teil A enthält Angaben zu Bauschildern und Erinnerungstafeln und muss nur angewandt werden, wenn 500.000 Euro als öffentlicher Gesamtbeitrag überschritten werden und es sich um Baumaßnahmen oder den Erwerb von Gegenständen handelt. Teil B ist für alle anderen Maßnahmen.

Arbeitshilfen

Bei der Durchführung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit sind die Grundsätze der Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung sowie der nachhaltigen Entwicklung zu berücksichtigen.

Bei der Durchführung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit sind die Grundsätze der Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung sowie der nachhaltigen Entwicklung zu berücksichtigen.

Webinar - EFRE richtig kommunizieren

In regelmäßigen Abständen führt die ILB Webinare zu den EFRE-Kommunikationsvorschriften durch.

In regelmäßigen Abständen führt die ILB Webinare zu den EFRE-Kommunikationsvorschriften durch.

Tipps und Tricks

Ein Faltblatt der EU-Kommission erläutert, wie Begünstigte auf ihr Projekt und die EU-Förderung aufmerksam machen können. Das Faltblatt steht bisher nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Ein Faltblatt der EU-Kommission erläutert, wie Begünstigte auf ihr Projekt und die EU-Förderung aufmerksam machen können. Das Faltblatt steht bisher nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Für Begünstigte

Bei Fragen zur Anwendung der Kommunikationsvorschriften:

Ansprechpartner:
Manuela Hermannek
E-Mail:
efreinfo@­mwae.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-1601