Hauptmenü

24.08.2021

ESI-Fonds: Digitalisierung als Querschnittsaufgabe

Workshop der KBSplus

Logo der KBSplus (c) DGB
Logo der KBSplus (c) DGB

In den nächsten Jahren ist die Schaffung von geeigneten Rahmenbedingungen für den digitalen Wandel der Wirtschafts-, Lebens- und Arbeitsstrukturen eine zentrale Herausforderung für Brandenburg.

Damit ist die Digitalisierung eine Querschnittsaufgabe, die in vielen Bereichen eine entscheidende Rolle spielt, sei es bei guter Arbeit, innovativen Lösungen, dem effizienteren Einsatz von Ressourcen oder einer stärkeren Verknüpfung von städtischen und ländlichen Räumen.

Mit dem Workshop „ESI-Fonds: Digitalisierung als Querschnittsaufgabe“ soll die Rolle der Europäischen Strukturfonds beim digitalen Wandel mit Vertreter*innen des Landes Brandenburg, Projektträgern aus ESF, EFRE und ELER, den Wirtschafts-, Sozial- und Umweltpartnern und der interessierten Fachöffentlichkeit diskutiert werden. Der von der Kontakt- und Beratungsstelle für die EU-Fonds in Brandenburg (KBSplus) durchgeführte Workshop findet statt:

  • am Dienstag, 21. September 2021,
  • von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr,
  • im „Bürgerhaus am Schlaatz“ in Potsdam.

Der Workshop wird als Präsenz- und Online-Veranstaltung stattfinden und unter den aktuell geltenden Regelungen und Auflagen der Corona-Verordnung durchgeführt.

Wenn Ihnen eine Teilnahme vor Ort nicht möglich ist, können Sie alternativ die Veranstaltung via Livestream verfolgen.

Bitte melden Sie sich bis zum 16.09.2021 unter der Mailadresse kerstin.krannich@dgb.de an.

Datum
24.08.2021
Rubrik
Aktuelles , Förderperiode 2014-2020
Downloads
Datum
24.08.2021
Rubrik
Aktuelles , Förderperiode 2014-2020
Downloads