24.03.2016

Entscheidung im Stadt-Umland-Wettbewerb gefallen

Zwölf Wettbewerber ausgewählt

Das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL) gab am 23. März 2016 die erfolgreichen Kooperationen des Stadt-Umland-Wettbewerbs bekannt. Aus 34 eingereichten Beiträgen wurden zwölf Kooperationen von der Wettbewerbsjury ausgewählt, die mit insgesamt rund 213 Millionen Euro aus den drei europäischen Fonds EFRE, ESF und ELER gefördert werden. Der Anteil des EFRE beträgt dabei 148 Millionen Euro. 

Mit den Mitteln sollen Strategien gefördert werden, die der koordinierten Entwicklung von städtischen und ländlichen Gebieten in den Bereichen Infrastruktur und Umwelt, Mobilität und Energie sowie Wirtschaft und Tourismus gleichsam Sorge tragen.

Die vollständige Pressemitteilung und die Steckbriefe der ausgewählten Kooperationen sind auf der Webseite des MIL zu finden.

Datum
24.03.2016