23.06.2020

Nachhaltige Stadtentwicklung

Spatenstich für Erweiterungsbau der Elsterlandgrundschule in Herzberg

Pünktlich zum Ferienstart beginnen die Bauarbeiten am Schulstandort Elstergrundschule in Herzberg (Elster). Am 23. Juni 2020 erfolgte in Anwesenheit des Staatssekretärs für Infrastruktur Rainer Genilke der Spatenstich für den geplanten Erweiterungsbau. Das Bestandsgebäude aus den 1970er Jahren wird mit einem barrierefreien viergeschossigen Anbau versehen, der an den inklusiven und sonderpädagogischen Förderbedarfen ausgerichtet ist. Der Neubau erhält einen barrierefreien Eingang mit großzügigem Vorplatz. Im Erdgeschoss entsteht eine Mensa, welche sich an den Pausenhof anschließt. In den oberen Geschossen werden neben Unterrichtsräumen, Lernlandschaften auch Therapie- und Rückzugsräume geschaffen.

Die Fertigstellung ist Ende März 2022 vorgesehen. 

Das Vorhaben wird mit rund 4,36 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen der Stadt-Umland-Kooperation „Sängerstadt und Elber-Elster-Land: Gemeinsam für die Zukunft!“ gefördert.

 

Datum
23.06.2020