23.06.2015

Neue Station der EFRE-Wanderausstellung Die Ausstellung gastiert in Erkner

Die Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) haben in Brandenburg viel bewegt. Der Neubau des Carl-Bechstein-Gymnasiums selbst sowie die IT-Ausstattung an der Schule wurden aus EFRE-Mitteln gefördert. Dafür wurden rund 1,3 Millionen Euro bereitgestellt. Was darüber hinaus mit den Europäischen Fördergeldern im Land erreicht werden konnte und wofür künftig Mittel bereitgestellt werden, zeigt die Wanderausstellung „Brandenburg wächst mit Europa“.

Sie wird von der Brandenburger Förderbank ILB im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie organisiert.

Die Ausstellung wurde am 22. Juni vor knapp 70 Schülern des Carl-Bechstein-Gymnasiums von Martin Müller, Referent in der ILB, eröffnet. Sie ist vom 22. bis 25. Juni im Carl-Bechstein-Gymnasium in Erkner zu sehen.

(Text Martin Müller)

Datum
23.06.2015