Hauptmenü

21.12.2020

Tor zur Altstadt am Bahnhof Cottbus/Chóśebuz fertiggestellt

Nachhaltige Stadtentwicklung

Der Umbau des nördlichen Bahnhofsumfelds am Bahnhof Cottbus/ Chóśebuz ist vorzeitig fertiggestellt und der neu gestaltete Vorplatz am 18. Dezember 2020 freigegeben worden. Damit wird die Fußgängerzone zwischen Personentunnel und Wilhelm-Külz-Straße aufgewertet und erleichtert Reisenden den Zugang zur Altstadt.

Neben Park- und Taxistellflächen bietet der Vorplatz nun einen Kiss & Ride-Zugang für kurzzeitiges Halten. Angeordnete Grünflächen, moderne Straßenbeleuchtung und Sitzmöglichkeiten sollen die Aufenthaltsqualität verbessern.

Die Maßnahme wurde mit Mitteln in Höhe von 616.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Zur offiziellen Pressemitteilung der Stadt Cottbus / Chóśebuz

Datum
21.12.2020
Datum
21.12.2020