Hauptmenü

21.05.2021

Fußverkehrskonzept für die Landeshauptstadt vorgestellt

Mobilität

Rad- und Gehweg Lindenallee in Potsdam (c) MWAE
Rad- und Gehweg Lindenallee in Potsdam (c) MWAE

Am 19. Mai 2021 stellte die Stadtverwaltung Potsdam erstmals ein gesamtstädtisches Fußverkehrskonzept der Öffentlichkeit vor. Ziele der mit rund 56.000 Euro von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) geförderten Konzepterstellung sind die Erhöhung der Verkehrssicherheit und die Verbesserung der Gehwege für Fußgängerinnen und Fußgänger.

Auf Grundlage einer systematischen Analyse des Ist-Zustands wurde ein umfassender Maßnahmenkatalog erstellt. Insgesamt wurden darin über 1.000 Maßnahmen und Handlungsansätze aufgeführt und nach Priorität geordnet.

Die Schaffung fußverkehrsfreundlicher und barrierefreier Infrastruktur trägt erheblich zur Sicherheit insbesondere für Kinder sowie ältere und mobilitätseingeschränkte Personengruppen im Straßenverkehr und zum Lärm- und Klimaschutz in Städten bei. Auch die touristische Attraktivität steigt.

Das entwickelte Konzept wird der Stadtverordnetenversammlung am 2. Juni 2021 vorgelegt und soll im Fachausschuss beraten werden.

Zur offiziellen Pressemitteilung der Landeshauptstadt Potsdam

Datum
21.05.2021
Datum
21.05.2021