20.05.2020

Mobilität

Radweg zwischen Hennickendorf und Herzfelde freigegeben

Pünktlich kurz vor dem Feiertag wurde am 20. Mai 2020 ein neuer Radweg entlang der L 23 zwischen Hennickendorf und Herzfelde freigegeben. Die rund 1,4 km lange Strecke bietet mehr Verkehrssicherheit. Die Bauarbeiten, die der Landesbetrieb für Straßenwesen in Auftrag gab, verzögerten sich, da die Verlegung von Telekommunikationsleitungen komplizierter war als erwartet. Zudem mussten im Zusammenhang mit den Bauarbeiten zum Radweg eine ungenutzte Brücke abgerissen und eine Entwässerungsmulde angelegt werden. Zeitgleich wurden am Ortseingang Hennickendorf eine Mittelinsel und Warteflächen für die Bushaltestellen errichtet.

Das Vorhaben wurde mit rund 930.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen der Landesförderrichtlinie „Mobilität“ unterstützt.

Nähere Informationen zu EFRE-geförderten Radwegen an Landesstraßen

 

Datum
20.05.2020