05.02.2016

Aufruf zur Bewerbung um den RegioStars Award 2016

Auch in diesem Jahr ruft die EU-Kommission dazu auf, beispielhafte Projekte oder Programme einzureichen, die aus dem EFRE oder ESF gefördert wurden oder werden. Heute ist der Auftakt zur Auszeichnung „RegioStars 2016“ der Generaldirektion Regionalpolitik und Stadtentwicklung der Europäischen Kommission.

Ziel von RegioStars ist die Ermittlung bewährter Verfahren in der regionalen Entwicklung und die Herausstellung origineller, innovativer Projekte, die als Inspiration für andere Regionen und Projektleiter dienen können. 

Die Kategorien in diesem Jahr sind:

  • Kat. 1 Intelligentes Wachstum: Neue Chancen in der globalen Wirtschaft
  • Kat. 2 Nachhaltiges Wachstum: Kreislaufwirtschaft
  • Kat. 3 Integratives Wachstum: Integriertes Leben – Aufbau von integrativen, in sich verbundenen Gemeinden
  • Kat. 4 CityStar: Innovative Lösungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung
  • Kat. 5 Effektive Verwaltung: Durch neue Verwaltungsverfahren Veränderungen bewirken 

Die Projekte können entweder von den Verwaltungsbehörden oder von den Projektträgern selbst eingereicht werden, letzteres mit Unterstützung der Verwaltungsbehörden.

Brandenburg hat sich bereits in früheren Jahren erfolgreich am RegioStars-Wettbewerb beteiligt (zum Beispiel 2010 mit einem Projekt der Firma getemed aus Teltow).

Obwohl die EU-Kommission den Leitfaden für die Wettbewerber/innen als auch das Antragsformular in deutscher Sprache anbietet, ist die bevorzugte Sprache Englisch. Die Beantragung erfolgt direkt über eine Plattform der EU-Kommission, die vom 15. Februar bis 15. April (Ende der Einreichungsfrist) online geschaltet ist.

Für mehr Informationen:

Datum
05.02.2016