03.02.2021

Ganzheitliche Lösungen für die regionale Energiewende

Forschung und Entwicklung

Im Herbst 2020 startete das Projekt GREEN an der Technischen Hochschule Brandenburg. Forschungsgegenstand sind ganzheitliche Lösungen zur regionalen Energiewende für Industrie und Kommune. Dabei werden unter anderem theoretische Simulationsmodelle auf konkrete Anwendungsfälle übertragen. Gezielt wird in diesem Zusammenhang auch mit regionalen Partnern vor Ort aus den Bereichen der Stadtentwicklung, der energetischen Versorgungsplanung und des produzierenden Gewerbes zusammengearbeitet. Das wissenschaftliche Team erforscht und entwickelt so maßgeschneiderte Lösungsvarianten für die Energieversorgung unter Berücksichtigung nicht nur technischer und wirtschaftlicher Aspekte, sondern vor allem auch der Energie- und Ressourceneffizienz.

Das Projekt unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Robert Flassig, Professor für Energieeffizienz technischer Systeme, läuft bis September 2022 und ist noch offen für weitere Kooperationen.

Das Vorhaben wird mit rund 430.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) über die Richtlinie Stärkung der technologischen und anwendungsnahen Forschung an Wissenschaftseinrichtungen gefördert.

Weitere Informationen unter https://technik.th-brandenburg.de

Datum
03.02.2021
Datum
03.02.2021