Projekt des Monats April 2011

Luftfahrtantriebe bringen Schubkraft

Die MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH ist auf die Instandhaltung von Luftfahrtantrieben und Industriegasturbinen spezialisiert, belebt seit 1991 den Standort Ludwigsfelde und wächst seither stetig. Die Instandhaltungsaktivitäten umfassen vor allem die Wartung, Überholung und Reparatur von Komponenten. Die bestehenden Hightech-Verfahren werden kontinuierlich weiterentwickelt und das Produktportfolio ausgebaut. Die Erweiterung der Betriebsstätte und ihres Leistungsumfangs brachte weiteren Schub in diese Entwicklung.

Gelungene Förderung maximiert die Standortentwicklung

Die MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH ist ein gelungenes Beispiel für gezielte Förderung und kontinuierliches Wachstum. Bereits 1991 wurde die Errichtung der Betriebsstätte in Ludwigsfelde gefördert, in den Folgejahren kamen Förderungen einzelner Erweiterungsschritte hinzu, so dass heute ein Leistungsangebot mit stetig gewachsenem Produktportfolio bereit steht.

Modernste Testeinrichtungen sichern Wachstum

MTU verfügt in Ludwigsfelde über eine der weltweit größten und modernsten Prüfstände für Industriegasturbinen (IGT) sowie für Wellenleistungs- und Strahltriebwerke und ist das MTU-Kompetenzzentrum für die Instandhaltung von IGT.

Zudem wird hier das TP400-D6, der Antrieb des neuen Militärtransporters A400M abschließenden Serienabnahmetests unterzogen und ausgeliefert. Der Prüfstand für diesen leistungsstärksten westlichen Turboprop-Antrieb ist europaweit die einzige Serien-Testeinrichtung für dieses Triebwerk und einer der modernsten der westlichen Hemisphäre.

Durch den stetigen Ausbau des Angebots für Instandhaltung und Reparatur von Flugzeugtriebwerken und IGT hat MTU seinen weltweiten Kundenkreis laufend ausbauen können und mit dem zusätzlichen Auftragsvolumen auch die entsprechenden Arbeitsplätze geschaffen. Allein mit der aktuellen Förderung für die Erweiterung der Betriebsstätte sollen 131 weitere Dauerarbeitsplätze und 17 Ausbildungsplätze entstehen. Insgesamt werden am Standort Ludwigsfelde dann rund 560 Mitarbeiter und 55 Auszubildende tätig sein.

Investitionen optimieren den Kompetenzbereich

Zudem wurde die Einführung neuer Triebwerkmuster begonnen und das Geschäft rund um die mobilen Instandhaltungsdienstleistungen der Produktlinien IGT und CF34 ausgeweitet. So sollen zusätzlich zu überholende Triebwerke und Turbinen für den Standort Ludwigsfelde gewonnen werden.

„Ein Highlight der jüngsten Portfolio-Erweiterungen ist der Aufbau eines weiteren Kompetenzbereichs bei sogenannten IGT-Packages“, erklärt Geschäftsführer André Sinanian. „Durch die zukünftige Instandhaltung und Wartung von Versorgungseinheiten zur Steuerung und Kontrolle von IGT sind wir damit künftig in der Lage unseren Kunden ein attraktives Gesamtpaket anbieten zu können.“

Download pdf

EFRE-Förderung

Investitionsvolumen: 32,917 Mio. €
davon EFRE: 5,190 Mio. €
für die „Erweiterung einer Betriebsstätte zur Instandhaltung und Montage von Triebwerken und Turbinen“

Förderprogramm: Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur - Gewerbe (GRW -G)


Projektträger

MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH
Dr.-Ernst-Zimmermann-Str. 2
14974 Ludwigsfelde
Telefon: + 49 (0) 3378 824 - 00
www.mtu.de

Kontakt

Für allgemeine Fragen zum EFRE und Hinweise:
Frau Hermannek
Tel. 0331/866-1601
efreinfo@mwe.brandenburg.de

Pressestelle:
Frau Beyerlein
Tel. 0331/866-1509
E-Mail

Förderberatung durch ILB:
Tel. 0331/660-2211
E-Mail