04.11.2019Gesundheitswirtschaft

Ideenwettbewerb ideahuBB ausgerufen

Neues Fenster: Bild - DigisolBB - Flyer ideahuBB - vergrößern (c) digisolBB

Im Gesundheitswesen ist die Digitalisierung nicht mehr weg zu denken. Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie wurde das EFRE-geförderte Projekt "Digital Solutions made in Brandenburg (digisolBB)" initiiert, um die Entwicklung neuer digitaler Lösungen und Ideen zu befördern. Hierfür wurde ein Konsortium unter der Federführung des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Digitalisierung (Prof. Pousttchi) der Universität Potsdam – in Kooperation mit dem Fachbereich Digital Health (Prof. Böttinger) am Hasso-Plattner-Institut, dem Institut für Innovation und Technik (iit) in der VDI/VDE-IT GmbH und MEMe gebildet.

Im Rahmen des Projekts digisolBB wird zum Ideenwettbewerb ideahuBB aufgerufen. Teilnehmen können kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Start-ups, junge Unternehmen, Gesundheitsversorger, Kostenträger, Forschungseinrichtungen sowie Hochschulen. Den teilnehmenden Teams oder Einzelpersonen wird ein einzigartiges Mentoring-Programm geboten. 

Die Frist für die Einsendungen endet am 31. Januar 2020.

Nähere Informationen zum ideahuBB

Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft und Energie

Auswahl

Jahr
Rubrik