15.10.2018KBSplus

Workshop zur Zukunft der EU-Förderung nach 2020

KBSplus beim DGB Neues Fenster: Bild - KBSplus beim DGB - vergrößern (c) DGB

Am 07. September 2018 fand in Potsdam im Haus der Wirtschaft ein Workshop des Partnernetzwerkes KBSplus statt. Unter dem Titel „Zukunft der EU-Förderung nach 2020“ berichteten Vertreterinnen und Vertreter der Ministerien über den jetzigen Stand in der Vorbereitung der neuen Förderperiode für die ESI-Fonds in Brandenburg. Nach einer Begrüßung durch Walter Kuhn vom DGB Bezirk Berlin-Brandenburg (Träger des Projektes KBSplus) berichteten folgende Referentinnen und Referenten:

Katrin Müller-Wartig, Koordinierungsstelle für die ESI-Fonds im MdJEV

Vera Viehrig, EFRE-Verwaltungsbehörde im MWE

Dr. Silvia Rabold, ELER-Verwaltungsbehörde im MLUL

Ralf Reuter, ESF-Verwaltungsbehörde im MASGF

Ursula Bretschneider, INTERREG-Verwaltungsbehörde im MDJEV.

Die Beitrage und eine kurze Zusammenfassung des Workshops sind nun auf der Website der KBSplus zu finden.

 

Auswahl

Jahr
Rubrik