14.09.2018Europäischer Gartenpreis

Lausitzer Seenland und Biosphärenreservat Spreewald

Am 7. September 2018 wurde der Europäische Gartenpreis an das Lausitzer Seenland gemeinsam mit dem Biosphärenreservat Spreewald für die beste Entwicklung einer für das europäische Kulturerbe bedeutenden Kulturlandschaft verliehen. Der Preis wird jährlich vom Europäischen Gartennetzwerk ausgelobt. Die Jury bestand aus Vertreterinnen und Vertretern von Gärten und Parks in Großbritannien, Dänemark, Portugal, Italien, Slowenien und Deutschland sowie der UNESCO.

Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung IBA – Fürst Pückler-Land wurden von 2000 bis 2010 über 30 IBA-Projekte und weitere EU-Projekte in der Bergbauregion Südbrandenburg realisiert. Mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) wurden beispielsweise der Stadthafen Senftenberg, der Ausbau der wassertouristischen Infrastruktur am Senftenberger See, am Seestrand Großkoschen sowie am Seestrand Buchwalde finanziell unterstützt.

Auswahl

Jahr
Rubrik