08.08.2018Cluster Berlin-Brandenburg

EWM-Jahresberichte 2017 erschienen

Neues Fenster: Bild - Logo Wirtschaftsförderung Brandenburg - vergrößern (c) WFBB

Im Rahmen der regionalen Innovationsstrategie (innoBBplus), die der Bestimmung und zielgerichteten Unterstützung von Branchen in der Hauptstadtregion Berlin Brandenburg dient, sind fünf länderübergreifende Cluster und vier Brandenburg-spezifische Cluster erfasst.

Die innoBBplus und die damit verbundene Clusterbildung sollen beitragen zu:

  • Verstärkung des Wissens- und Technologietransfers und Stärkung von F&E-Tätigkeiten in Unternehmen
  • Förderung von Gründungen
  • Fachkräftesicherung
  • Internationalisierung von Unternehmen und Vernetzung
  • Profilierung der Hauptstadtregion Berlin Brandenburg.  

Begleitet werden die Cluster durch das jeweilige Clustermanagement der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB), welche durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert werden.

Die Ergebnisse und Wirkung der Cluster-Tätigkeiten werden in regelmäßigen Abständen mithilfe des Ergebnis- und Wirkungsmonitoring (EWM) untersucht. Die EWM-Jahresberichte für 2017 sind nun erschienen und auf den jeweiligen Cluster-Webauftritten zu finden.

Übergeordnete Berichte

innoBBplus Jahresbericht 2017

innoBB Jahresbericht 2017

Regionalisierung Jahresbericht 2017

Länderübergreifende Cluster

Cluster Energietechnik

Cluster Gesundheitswirtschaft

Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft

Cluster Optik und Photonik

Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik

Brandenburger Cluster

Cluster Ernährungswirtschaft

Cluster Kunststoffe und Chemie

Cluster Metall

Cluster Tourismus

 

Auswahl

Jahr
Rubrik