11.06.2018Fraunhofer IAP

Grundsteinlegung für Leichtbaukompetenzzentrum

Logo des Fraunhofer IAP Neues Fenster: Bild - Logo Fraunhofer IAP - vergrößern (c) Fraunhofer IAP

Am 8. Juni 2018 wurde der Grundstein für ein neues Leichtbaukompetenzzentrum des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Polymerforschung (IAP) am Standort Wildau gelegt. Der Forschungsbereich für Polymermaterialien und Composite (PYCO) war bisher auf drei Standorte in Teltow und Wildau verteilt. Der Neubau mit rund 2.700 Quadratmeter Nutzfläche umfasst moderne Büro- und Laborräume für ca. 40 Mitarbeitende. Die Fertigstellung ist im Jahr 2020 vorgesehen.

Die Forschungsergebnisse finden Anwendung beispielsweise im Bereich Luft- und Raumfahrt, Automotive, Windkraftanlagen und Schienenfahrzeuge.

Der Neubau einschließlich Ausstattung wird mit rund 14 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie mit rund drei Millionen Euro von Bund und Land gefördert.

Auswahl

Jahr
Rubrik